Impressum Datenschutz
Startseite
ANSTELLUNG IN EINER DETEKTEI
ARBEITSZEITEN ALS DETEKTIV
BENÖTIGTE AUSBILDUNGEN ALS DETEKTIV
DAK
DETEKTEIEN UND EUROPA
    ESSEN
    FRANKFURT
    BERLIN
    DRESDEN
    HAMBURG
    KÖLN
DETEKTIVE UND SELBSTÄNDIGKEIT
KÖRPERLICHE VORAUSSETZUNGEN
PRIVATDETEKTIVE
PRIVATE KRANKENVERSICHERUNG
RECHTE EINES DETEKTIVES
SCHWARZE SCHAFE
TARIFE SICHERHEITSLEUTE
TYPISCHER ARBEITSTAG EINES DETEKTIVES
SICHERHEITSLEUTE
WACHSCHUTZDIENST
Strafverfolgungsbehörden
ANWALT FÜR ARBEITSRECHT
Detektei
DETEKTIVBÜRO
DETEKTIVE
FINGERABDRÜCKE

DETEKTEIEN UND EUROPA (3)

Viele Detekteien arbeiten inzwischen nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland, sondern über die Grenzen hinaus. Immer mehr Aufträge kommen aus dem europäischen Ausland, aber auch Aufträge aus der ganzen Welt sind immer häufiger. Aus diesem Grund sehen sich Detektive mit immer neueren Herausforderungen konfrontiert und müssen sich stets weiterbilden und zwar in vielen internationalen Bereichen, denn die gesetzliche Regelungen variieren vom Land zu Land, aber auch die Kooperation mit den Behörden gleicht nicht der Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden.
Natürlich wird auch grosse Wichtigkeit auf die sprachlichen Kenntinisse gelegt. Die englische Sprache ist deshalb sehr wichtig, aber es gibt natürlich Länder in denen man mit der englischen Sprache nicht sehr weit kommt, denn nicht alle beherrschen die englische Sprache. Deshalb ist die Kenntnis jeder weiteren Sprache vom grossen Vorteil und wird von dem Auftraggeber sehr geschätzt. Oft erfolgen die Ermittlungen im Ausland anders als in Deutschland.



Nach oben



Nach oben



Das Ermitteln im Ausland ist jedoch sehr kostenintensiv, sowohl für den Auftraggeber als auch
für die Detektei, denn es fallen Fahrtkosten an, die Ermittlungsarbeit verlängert sich durch die
Anreise am Ermittlungsort ( die wenigste Detekteien besitzen direkte Filialen in ganz Europa) und durch weitere Spesen (Hotelkosten etc.), die während der Ermittlung auftreten.
Ausserdem sind im Ausland oft bürokratische Hindernisse zu überwinden. Die Bearbeitungszeiten sind wesentlich länger als in Deutschland, was die Kosten und damit die Honorare nochmals deutlich erhöht.
Somit lohnt sich in den seltensten Fällen die Annahme internationaler Aufträge.
Die meisten Detekteien bevorzugen es externe internationale Detekteien hinzu zu ziehen, die sich an dem Ermittlungsort befinden. Somit können Kosten eingespart werden, was sich auf die Honorare positiv auswirkt.
Man kann also sagen, dass es auf Anfrage durchaus möglich ist den Detekteien internationale Aufträge zu vergeben, doch man sollte mit höhere Honorare rechnen. Deshalb lohnt es sich oft direkt eine Detektei einzuschalten, die sich am Standort des durchgeführten Auftrages befindet.



Nach oben

Impressum Datenschutz

UNABLE_TO_CONNECT